Review: Allein auf Wolke Sieben by Jana Voosen

Allein auf Wolke Sieben
by Jana Voosen
Published: 2009
Number of Pages: 288
Genre: Romance
Rating: 5 Points

Im Himmel lässt es sich durchaus himmlisch leben und ihr Job dort oben ist in Ordnung. Doch was nützt es Lena, die trotz aller Annehmlichkeiten immer noch ihre große Liebe unten auf Erden vermisst. Wie grausam muss Gott sein, dass er ausgerechnet diese beiden getrennt hat? Lena hat alles versucht, sogar Beschwerdebriefe hat sie an Gott geschrieben. Genützt hat es nichts, im Gegenteil: Auf der Auftragskarte mit dem nächsten Erdenbewohner, den sie in den Himmel geleiten soll, findet sie Michaels Namen. Lena lässt sich einiges einfallen, aber das geht jetzt wirklich zu weit...

Jana Voosen lebt und arbeitet in Hamburg. Unter anderem hat sie dort auch Schauspiel studiert und war bei diversen TV-Produktionen zu sehen. Außerdem hat sie ein erfolgreiches Jugendtheaterstück, Hunger, geschrieben. Allein auf Wolke Sieben ist ihr siebter Roman.

Alles scheint perfekt zu sein. Lena ist mit ihrem Traummann liiert und gleich wird sie auf ihrer Traumhochzeit ihm das Ja-Wort geben. Lena liebt das Drama und plante natürlich auch ein kleines für ihre eigene Hochzeit, in Absprache mit ihrem Zukünftigen würde Lena fünf Minuten zu spät die Kirche betreten. Der perfekt Auftritt. Aber wo war bloß die Kette ihrer Oma? Ein Erbstück, welches über viele Generationen hinweg an die nächste Braut weitergereicht wurde. Michael muss warten, leider länger als geplant, aber die Kette muss dabei sein. Lena steigt ins Auto und rast nach Hause, um die Kette zu holen, doch es kommt anders. Und plötzlich ist Lena im Himmel - das Leben, ach nein der Tod, ist doch so ungerecht!
"Falls Du mit unten die so viel zitierte Hölle ansprichst, dann darf ich dir hiermit mitteilen, dass es keine Hölle gibt."
"Na wunderbar", sage ich sarkastisch, "das heißt also, da oben wimmelt es von Arschlöchern? Das sind ja schöne Aussichten."
(Seite 117)
Dieses Buch ist wirklich fantastisch. Jana Voosen schafft eine himmlische Umgebung, die weit von dem liegt, was wir uns darunter vorstellen mögen. Erst nach und nach erfährt der Leser wie es zu Lenas tragischem Tod kam und wie lange sie gebrauchst hat um sich von diesem Schock halbwegs zu erholen. Die Autorin gibt sich sehr viel Mühe das Himmelreich mit all seinen Vorzügen, aber auch seinen Nachteilen, auszuschmücken. Ihre Ideen sind einfach genial und wecken in dem Leser eine tiefe Sehnsucht nach eben diesem himmlischen Aufenthalt. Der Boss, also Gott, ist selbstverständlich viel beschäftigt und kann sich nicht um 'Einzelschicksale' kümmern und so wächst Lenas Wut über ihren sinnlosen und ungerechten Tod immer mehr. Sie arbeitet als  Engel, der die Menschen aus dem Leben hinausbegleitet. Als sie jedoch erfährt, dass sie nun Michael nach oben geleiten soll, ist sie außer sich und will Gott die Livitien lesen. Aber auf was sie dort stößt, verblüfft sie umso mehr...

Der Schreibstil ist bezaubernd und flüssig. Das Buch aus der Hand zu legen ist wirklich sehr schwer. Allein auf Wolke Sieben vereint alles, was ein gutes Buch benötigt, eine zuckersüße Story, die nicht nur bezaubernd ist, sondern auch bewegend und humorvoll. Eben eine wahrlich himmlische Unterhaltung bei der man ins Träumen gerät.

0 Comments:

Kommentar posten

 

Copyright © 2012 From Books Paradise
Template by Ipietoon. Sponsored by Online Shop. Vector by Artshare.