Review: Sonnengruß für Regentage by Zoe Fishman

Sonnengruß für Regentage
by Zoe Fishman
Published: 2011
Original title: Balancing Acts
Number of Pages: 416
Genre: Women's Fiction
Rating: 3 Points

Ein heißer Sommer in New York. Nach Jahren treffen sich die Freundinnen Charlie, Bess, Sabine und Naomi beim Yoga wieder. Eine schicksalhafte Begegnung: Charlie trifft kurz darauf ihre große Liebe, und Bess findet zu verloren geglaubten Träumen zurück. Als Naomi eine schreckliche Diagnose erhält, müssen die Freundinnen beweisen, dass sie füreinander da sind.

Freundschaft, Yoga und die Kraft der Liebe...
Es kommt anders als man vom Klappentext her erwartet: Charlie ist ist jung und risikofreudig. Nach ihrem Beziehungsaus hat sie ihre erfolgreiche Karriere an der Wall Street einfach an den Nagel gehängt und ein neues Leben begonnen. Das Ganze ist jetzt vier Jahre her, aber Charlie hat die Trennung immer noch nicht überwunden. Vor einiger Zeit hat sie zusammen mit zwei guten Freunden ein eigenes Yogastudio, das Prana, eröffnet. Auf sie nun auf einem Klassentreffen ihre alten Freundinnen Bess, Naomie und Sabine wiedertrifft und die Mädels einen Intensivkurs bei Charlie buchen, wird sich grundlegend alles verändern. Für jeden der vier Freundinnen...

(...) euch als Einheit zu betrachten. Bisher betrafen deine Träume lediglich das, was du wolltest, aber jetzt, da du einen anderen Menschen einbeziehen musst, können aus deinen individuellen Träumen sehr gut gemeinsame werden.

Sonnengruß für Regentage ist eigentlich ein schönes Buch. Es weckt im Leser das schlummernde Bedürfnis nach Glück, Gelassenheit und die innere Ruhe, nach der sich jeder sehnt. Die Geschichte beflügelt einen fast schon, man bekommt hier wirklich das Gefühl Teil des Ganzen zu sein. Aber wie schon bereits erwähnt, es kommt alles anders. Nach dem Klappentext zu urteilen, erwartet der Leser eine wundervolle Story, wie Charlie ihrer großen Liebe begegnet. Allerdings wird Charlies 'große Liebe' auf sehr wenige Sätze beschränkt. Vielmehr rückt Sabine mit ihrem Subway-Schwarm ins Rampenlicht. Das sorgt natürlich für Verwirrung. Auch die Schilderung, dass die Freundinnen (nach Naomis schlimmen Diagnose) beweisen müssen, dass sie für einander da sind trifft so auch nicht zu. Jeder der vier Frauen ist ein völlig eigenständige Person. Der gemeinsame Yoga-Unterricht macht ihnen sehr viel Spaß und sie treffen sich gelegentlich mal zu einem Glas Wein oder auch zu einem Kaffee außerhalb der Yogastunde. Dass es sich hierbei um eine intesive Freundschaft zwischen vier Frauen handelt, kann der Leser nicht festmachen und auch wird hier nichts bewiesen. Naomis Leiden gleicht auch eher einer Randerscheinung bzw. stellt sich als weniger dramatisch heraus. Desweiteren spielt das Ganze nicht in einem heißen Sommer, sondern in einem kalten Winter, der ganz langsam den Frühling andeutet...

Es fiel mir wirklich sehr schwer, dieses Buch zu bewerten. Ich hatte mir viel mehr erhofft und war auf eine greifbare und wundervolle Story gespannt. Aber dieses Buch ist anders. Es ist komisch zu erklären, die Geschichte wird dem Titel gerecht, das eigene Herz beginnt zu lachen. Der Leser fühlt sich sehr wohl beim Lesen, absolut entspannt und ausgeglichen. Demnach war es wirklich eine wundervolle Story, aber das ganze Geschehen und der Sinn, den Zoe Fishman ihrem Buch gegeben hat, liegt in einem dichten Nebel und wenn man glaubt ihn packen zu können, ist er auch schon wieder verschwunden. 

Wer sich an trübsinnigen Tagen nach einem Lächeln oder dem Gefühl der sich ums Herz legenden Wärme sehnt, der sollte Sonnengruß für Regentage unbedingt lesen und erleben.

0 Comments:

Kommentar posten

 

Copyright © 2012 From Books Paradise
Template by Ipietoon. Sponsored by Online Shop. Vector by Artshare.