Die mit dem Werwolf tanzt by Mary Janice Davidson





Genre:Urban-Fantasy, Paranormal Romance
Published:May 15th 2009
Originaltile:Derik's Bane
Pages:287
Websites:Mary Janice Davidson | Goodreads
My copy:gekauft
Purchase:Amazon (DE)






Klappentext: Als eine Wahrsagerin dem Wyndhamer Werwolfrudel den Weltuntergang prophezeit und Derik hört, dass die Magierin Morgan Le Fay wiederauferstehen ist und die Welt zerstören will, macht er sich auf den Weg nach Kalifornien, um die böse Zauberin zu töten. Doch die hübsche und etwas zerstreute Dr. Sara Gunn hat keinen blassen Schimmer davon, dass sie die Reinkarnation des Bösen sein soll. Sara macht es Derik verdammt schwer, sie umzubringen...

"Moment. Sie sind Sara Gunn?"
"Was? Natürlich bin ich Sara Gunn. Das wissen Sie doch. Ja. Habe ich kein Eis mehr? Ach, auch egal. Dann trinke ich ihn eben ohne, wenn es sein muss ... schmeckt Wodka auch mit Vanilleeiskrem?"

Er ballte die Hand, die das Telefon hielt, zur Faust. Es regnete kleine Plastikteile auf ihre Küchenfliesen.
"Es tut mir wirklich sehr, sehr leid", sagte er betrübt. "Es wird nicht wehtun. Bleiben Sie ganz still stehen."
"Was wird nicht wehtun?"
Er streckte die Hände nach ihrem Hals aus.


Meine Meinung: Nach den Empfehlungen von The Best Reviews und LoveLetter war ich mir eigentlich sicher, dass dieses Buch es in sich haben wird. Weit gefehlt - leider. Die mit dem Werwolf tanzt ist mein erster Roman von Mary Janice Davidson und wenn ich nicht wüsste, dass dieses Buch im englischen Original das dritte Buch in der Wyndhamer Serie ist, wäre es garantiert auch mein letztes Buch von Davidson. Das eigentliche erste Buch kenne ich also nicht und weiß auch nicht, ob die Autorin dort einen ausführlicheren Eindruck von 'ihren' Werwölfen vermittelt. Wahrscheinlich schon, aber das ist halt nur eine Vermutung von mir. In diesem Buch gehen die Werwölfe für meinen Geschmack zu sehr unter. Ja toll, sie sehen alle richtig gut aus, sind muskulös und sehr stark, aber das war es dann auch schon fast. Sara hingegen wird wirklich erstklassig beschrieben und dargestellt. Okay schließlich soll sie es ja auch sein, die die Welt zerstört...

Jedenfalls gibt hier einige Dinge, die für mich einfach viel zu oberflächlich sind. Erklärungen (Aufklärungen, etc.) fehlen, spannende Szenen enden abprubt und sind viel zu ungenau beschrieben (keine Vertiefungen). Desweiteren ist mir 'Die mit dem Wolf tanzt' zu kurz. Sie umfasst gerade mal 236 Seiten, und wenn man die ganzen Leerseiten abzieht liegt man bei unter 200 Seiten. Und dafür knappe neun Euro zu fordern ist wirklich eine Frechheit. Zum Glück habe ich nur die Hälfte für ein gebrauchtes Exemplar bezahlt und das -muss ich ehrlich zugeben- ärgert mich schon ein bisschen. Auch die Bonusstory kann da nicht mehr viel raus reißen, zumal es sich hierbei um die beginnende Liebe (kurzes Kennenlernen und anschließenden ausgiebigen Sex) zwischen einem Werwolf und einer Menschenfrau handelt. Nichts allzu spektakuläres und auch hier ist der eigentliche Akt recht oberflächlich gehalten. Der Story sowie der Erotik fehlen einfach die Leidenschaft.

Fazit: Ohne Vorkenntnisse über die Serie, weil 'Die mit dem Werwolf' tanzt eigentlich der dritte Band der Wyndhamer Werwolf Serie ist, aber sich der deutsche Verleger gedacht hat, wir machen diesen Band zum ersten Band in der deutschen Übersetzung, hat man ständig das Gefühl nicht richtig im Bilde zu sein. Außerdem ist mir dieses Buch zu oberflächlich. Deshalb nur zwei Sterne. Dem Verlag für dieses Buch null Sterne!

0 Comments:

Kommentar posten

 

Copyright © 2012 From Books Paradise
Template by Ipietoon. Sponsored by Online Shop. Vector by Artshare.