Der Ruf des weißen Raben by Sanna Seven Deers

Der Ruf des weißen Raben
by Sanna Seven Deers
Published: Aug 2011
Number of Pages: 416
Genre: Fantasy
Rating: 4 Points

Die Trommeln und Stimmen verstummen, als die wirbelnden Rauchschwaden aufsteigen. Myras Herz pocht beinahe schmerzhaft in ihrer Brust. Sie ahnt nicht, dass sie Zeugin eines Rituals ist, mit dem der Indianer Chad Blue Knife die Geister ruft. Es wird ihre Zukunft und alles, woran sie glaubt, verändern. Sie spürt, dass ihr Leben und das von Chad auf alle Zeiten untrennbar miteinander verwoben sind...

Myra fühlte sich auf unerklärliche Weise von den Säulen angezogen. In ihrem Kopf begann es zu kribbeln, und ihre Stimmung wandelte sich. Alles Negative der vergangenen Tage wich aus ihrem Bewusstsein... (Seite 30)

Myra hat sich von ihrem Freund getrennt und ihren Job aufgegeben. Die Großstadt ist nicht das, wo nach sich ihr Inneres sehnt. Um sich über alles klar zu werden reist sie zurück nach Boulder Landing, ihrer Heimat, in der kanadischen Wildnis. Hier wird sie -zufällig wie sie glaubt- Zeugin eines besonderen Rituals. Die Geister, die bei diesem Ritual um Hilfe gebeten wurden, haben Myra auserwählt. Ihr es nicht nur erlaubt, die Geisterwelt zu betreten und heil wieder zu verlassen, ins Besondere dienen die Reisen um ihre wahre Bestimmung zu finden und die Kräfte zu erlangen, die schon vor Jahrhunderten für sie bestimmt waren und die sie schon einmal erhalten hatte. Vor ihr liegt ein steiniger Weg und eine schwierige Aufgabe...

Dieses Buch hat etwas mystisches. Nicht zuletzt wird dies von den vielen indianischen Sagen und deren Vorstellung von dem Zusammenhang zwischen Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft ausgelöst. Demnach ist unsere Zukunft nicht bestimmt und wenn es uns möglich wäre einen Blick in die Zukunft zu werfen, würden wir uns selbst zwar sehen, aber wir sehen nur einen von sehr vielen möglichen Wegen. Durch unsere Handlungen verändern sich die Wege in der Zukunft ständig. Sanna Seven Deers Schreibstil ist sehr berührend. Ihre Worte sind wie unsichtbare Schleier, die sich um einen legen und an das Buch binden - nicht selten kommt es vor, dass man eine Gänsehaut bekommt. Dennoch ist das Buch an manchen Stellen leider sehr abgedreht und passt meiner Meinung nach überhaupt nicht zu dem spirituellen und mystischen Teil: Ein Mann aus der Zukunft reist ins Jetzt und ist auf der Suche nach einem Talisman um die Weltherrschaft an sich zu reißen... Und eben genau dieser Punkt zerstört diese an sich doch wundervolle Geschichte.

Die Aussage, die die Autorin mit dieser Geschichte macht, sollte sich ein jeder von uns zu Herzen nehmen, denn es ist das Wichtigste, was uns überhaupt ausmacht: Das Lachen der Kinder - mehr kann und möchte ich nicht verraten.

Fazit: Ein Buch über indiansiche Mythen und Gebräuche, die uns die Autorin auf eine bezaubernde Weise mitteilt und uns lehrt, was unser größtes Geschenk ist und dass wir alle miteinander verbunden sind.

0 Comments:

Kommentar posten

 

Copyright © 2012 From Books Paradise
Template by Ipietoon. Sponsored by Online Shop. Vector by Artshare.