[31 Tage - 31 Bücher] Tag 3

Tag 3 - Welches Buch hat dich zuletzt stark beeindruckt?

Hmm? Das ist gar nicht mal so leicht. Diabolus fand ich einfach nur genial, aber es hat eigentlich nichts mit beeindrucken zu tun... In Frage kommen demnach nur Das verbotene Zimmer von Sam Hayes und Mein Herz so wild von Jane Eagland. Beide sind sehr tiefgründig und keinesfalls miteinander vergleichbar. So handelt das verbotene Zimmer im heute und Mein Herz so wild im 19. Jahrhundert.

Hier geht es um sexuellen Missbrauch und Misshandlungen von Schutzbefohlenen, arme verlassen Kinder, die niemanden mehr haben. Beeindruckend und erschreckend zugleich waren die äußerst detailgetreuen und ausführlichen Beschreibungen. Die Eindrücke die der Leser erhält sind so unbeschreiblich intensiv, so als hätte man die Geschehnisse miterlebt. Und nicht zu Letzt wird man daran erinnert, dass der liebste Mensch den wir kennen, in Wahrheit auch ein solches Monster sein könnte, ohne das wir etwas bemerken oder erahnen. Die Story hat mich wirklich zu tiefst berührt und mitgenommen und ich bewundere nicht nur die Protagonistin für das gemeisterte Leben, sondern auch die Autorin und ihren Schreibstil.

Trotz aller gesellschaftlichen Erwartungen und Verpflichtungen für Frauen, will Louisa den langsam aufkommenden Aufbruch nutzen und gegen alle Regeln einen einen Beruf, nämlich Ärztin, ausüben. Damals galten Frauen, die Wissbegierig waren und gerne Bücher lasen, als geistig krank und so kommt es wie es kommen muss, dass Louisa unwissend in einer Psychiatrie landet und durch die sprichwörtliche Hölle wandern muss, bis sie Eliza kennen lernt und neue Hoffnung schöpft. Am meisten beeindruckte mich Louisas Stärke und ihr Mut. Auch Eaglands Beschreibungen waren sehr ausführlich und detailreich und sie versteht es ebenso Louisas Gefühle und aufkommende Panik auf den Leser zu projizieren.

0 Comments:

Kommentar posten

 

Copyright © 2012 From Books Paradise
Template by Ipietoon. Sponsored by Online Shop. Vector by Artshare.