Change is Good! #2 - What's new & New Year's resolutions

I love changes - I can't help it! So what's new to from Books Paradise and what's new to Me:

FBP got some new features:
  1. Books In Paradise
    a feature exclusively titled by Stephanie from Books Paradise that is used to post books I bought, I added on my wishlist, I read, I read next and so on
  2. Wordless in Paradise
    there is nothing else but 'Wordless Wednesday', That means: on Wednesdays all over the internet, bloggers post a photograph with no words to explain it on their blog. Hence the ‘wordless’ title. The idea is that the photo itself says so much that it doesn’t need any description. But I will post pictures I have taken, youtube videos I liked or something else.
  3. Black Short Monday
    a feature exclusively titled by Stephanie from Books Paradise that is used to post a short review from a short story, a novella or something along those lines I read.
  4. Cover Beach
    a feature exclusively titled by Stephanie from Books Paradise where I post beautiful covers I love.


My New Year's resolutions:
  1. read, read & read - my personal goal is to read 125 books +, partly German books partly Englisch books
  2. take pictures of nature - I want more to go to the zoological garden or nature reserves and I want to capture it in photos
  3. cleanliness is next to godliness - I'm a totally bad-tempered woman if I had to iron cloth or if I had to tidy up the nursery or our home office! But I would try to make it with a smile.
  4. Happy painting - it's a long time ago I had painted a canvas but I think it is time to do it again!

Well, I hope we all can fulfill our New Year's resolutions in 2012.
Now I watch "Dinner for One". After this video we will have our Silvester dinner (Raclette) and we looking forward to see a great firework.

HAPPY NEW YEAR!
Links zu diesem Post

Wordless in Paradise #2

Source: BodyRock.Tv | Butt Fat Melt Down Workout
Links zu diesem Post

Black Short Monday #2 ~ Weihnachten mit Oma

Black Short Monday is a brand new feature by Stephanie from Books Paradise. Mondays are definitely black. I thought what could I do to make it better. In the last time I consistently read short stroies, novellas or something along those lines and what lends itself better for reviewing those stories as a black monday? - Right, a black Monday!

'Black Short Monday' will be post every Monday. To view all Black Short Monday posts click HERE.





Short Story:Weihnachten mit Oma
Author:Eva Markert
Published:October 27th 2011
Anthology:24. Dezember
Format:Kindle edition
Websites:Goodreads
My copy:bought by myself
Purchase:Amazon (DE)






Inhalt: Weihnachten ist kein schönes Fest, jedenfalls nicht für Markus, Jens, Lena und ihre Eltern. Denn jedes Jahr kommt Oma zu Besuch und es muss immer alles gleich sein. Der Baum wird zusammen geschmückt, es gibt immer Karpfen, den nur Vater und Oma mögen, und vor den Geschenken müssen sämtliche Weihnachtslieder gesungen werden. Nur einmal Weihnachten ohne Oma, das wäre toll und so kamen sie auf eine Idee...

"Ich weiß was wir machen!", rief Jens schließlich. "Wir verbarikadieren uns! Wir lassen alle Rollos runter, gehen nicht ans Telefon, bleiben die ganze Zeit im Haus. Dann weiß niemand, dass wir hier sind." (...) "Und dann feiern wir Weihnachten, wie es uns gefällt."

Meine Meinung: Wer kennt sie nicht, die alten Vorstellungen von Weihnachten? Ein Festmahl, Gedichte aufsagen, Lieder singen und dann Geschenke auspacken. aber wie kann man das ändern, wenn es noch welche vom alten Schlag in der Familie gibt, die an Traditionen festhalten? Die Geschichte ist sehr schön geschrieben, aber auch recht traurig. Und dennoch lehrreich. Traditionen werden irgendwann durch neue Dinge ausgetauscht, die dann wiederum auch zu Traditionen werden. Veränderungen sind nicht schlecht oder falsch, allerdings sollte man Veränderungen gemeinsam beschließen und nicht einen Teil der Familie ausschließen, denn das kann - wie in dieser Geschichte - nach hinten los gehen. Wie der Titel des Buches aber auch schon sagt: "24. Dezember, Weihnachtsgeschichten für Mütter und Großmütter". In diesem Buch sind kleine recht kurze Geschichten, die Müttern und Großmüttern helfen, sich besser zu verstehen und mögliche falsche Vorstellungen zu erkennen und zu verbessern. Schön gemacht.

Fazit: Eine Geschichte von geliebten und gehassten Traditionen am Weihnachtsabend - sehr schön geschrieben und lehrreich.



Links zu diesem Post

Merry Christmas & Books in Paradise #6

'Books in Paradise' is a comprehensive post, where I write about the new books on my shelf (bought, received for review, gotten from library and so on), the books I enjoyed reading, the books I'm currently reading and the books I'm planning to read next. Furhtermore I would share the books I added om my wishlist.

'Books in Paradise' will be posted every weekend (mostly on Sunday). To view all my Books in Paradise posts click HERE.



Merry Christmas!



It's Christmas and I have got some fabulous presents (ok, I bought it by myself, but I do solemnly swear I will be better, next year or so! xoxo). Furthermore I received one review copy (thank you so much, Fred Ink and BoD):



ღ My Soul To Lose (Soul Screamers #0.5) - Rachel Vincent | goodreads
ღ My Soul To Take (Soul Screamers #1) - Rachel Vincent | goodreads
ღ My Soul To Save (Soul Screamers #2) - Rachel Vincent | goodreads
ღ Zeitenzauber: Die magische Gondel - Eva Völler | goodreads
ღ Das Lied der Banshee - Janika Nowak | goodreads
ღ Die mit dem Wolf tanzt - Mary Janice Davidson | goodreads
ღ Strange Days 2 - Fred Ink | website


My favorite books were:

ღ Der Märchenerzähler - Antonia Michaelis | goodreads
ღ My Soul To Lose (Soul Screamers #0.5) - Rachel Vincent | goodreads


Next week I will review these books:

ღ The Stand - Stephen King | goodreads
ღ Flammender Zorn - Suzanne Collins | goodreads
ღ Liebesmärchen in New York - Nora Roberts | goodreads


For the last week this year I haven't plan to read a book, yet. I plan to finished the books I'm reading right now, other than Aftermath by Leonard Hilley. I guess I need a bit more time to finished it.

ღ Zeitenzauber - Eva Völler | goodreads
ღ Das Lied der Banshee | goodreads


This week I added five books on my wishlist:


ღ Ice, Hüter der Seelen - Sarah Beth Durst | goodreads
ღ Shakespear Undead: Der Untoten Zähmung - Lori Handeland | goodreads
ღ Water Witch - Deborah LeBlanc | goodreads
ღ Chicks Kick Butt (urban fantasy anthology) | goodreads
ღ Enthralled: Paranormal Diversions | goodreads
Links zu diesem Post

Saint Nick by Wolfgang Hohlbein (german)



Genre:Fantasy
Veröffentlichung:January 1st 1998
Seiten:318
Herausgeber:Heyne Verlag
Websites:Wolfgang Hohlbein | Goodreads
Mein Exemplar:geliehen
Zu kaufen:Amazon (DE)




Klappentext: "Saint Nick. Der Tag, an dem der Weihnachtsmann durchdrehte." ist die Geschichte, des Weihnachtsmannes, der versuchen muss seine Werkstätten am Nordpol wieder auf Vordermann zu bringen. Die Ansprüche der Kinder auf der Welt haben ihm und seinen Helfern schwer zugesetzt und um überhaupt weiterarbeiten zu können, brauch er die Hilfe eines kleinen Mädchens. Als er dieses auf der Erde mit seinem neuen untypischen Weihnachtsmanngefährt aufsucht, stellt sich heraus, dass das die Familie des Mädchens selbst Probleme mit ihrem zwielichtigen Onkel hat, die gelöst werden müssen.

"Ich erinnere mich daran, dass du vor rund eintausend Jahren drei Kinder aus einem Faß voller kochendem Wasser gezogen und ihnen ihr Leben gerettet hast", sagte Merlin leise. "Du warst ein Instrument der Liebe, und die Wunden der Kinder waren sogleich geheilt. Ich weiß, dass ich die Wahrheit sage, denn ich war eines dieser Kinder."

"Du hast all deine Magie verloren, ist es nicht so?"

"Es ist vorbei. Du hast dein Versprechen nicht eingehalten, unsere Güte nicht repräsentiert ..."

"Es wird kein Weihnachten mehr geben."


Meine Meinung: Saint Nick, der Tag an dem der Weihnachtsmann durchdrehte - Bei dem Titel und dem Cover habe ich mir wer weiß was vorgestellt, aber die Geschichte ist doch harmloser als ich angenommen hatte. Sie ist sogar recht süß. Und ich hätte nicht gedacht, dass ich das mal über einen Roman von Hohlbein sagen würde. Saint Nick, der Weihnachtsmann, bringt Jahr für Jahr die Geschenke auf Erden. Doch mit der Zeit hat sich die Welt verändert. War sie vor hundert Jahren noch gemütlich und sinnlich, so ist heute nichts mehr davon zu spüren. Die Zeit steht niemals still und ebenso die Menschen nicht mehr - überall herrscht Hektik und Stress. Der Sinn von Weihnachten scheint in der Gier des wirtschaftlichen Marktes unterzugehen. Wie recht Wolfgang Hohlbein damit doch hat. Wir sind nur noch darauf aus die Produktionszahlen zu vergrößern um noch mehr Gewinn zu erwirtschaften. Weihnachten als Fest der Liebe wurde durch Weihnachten das Fest der tausend Geschenke abgelöst. Die heutige Vermarktung des Weihnachtsfestes stellt der Autor zurecht kritisch dar. Nick hat noch drei Tage Zeit um einen jungen Elfen zu finden und Weihnachten damit zuretten, doch das stellt sich als viel schwieriger heraus, als er angenommen hatte, zumal seine Magie verschwunden ist. Und der junge Elf sieben Prüfungen bestehen muss...

Ich habe das Buch wirklich genossen. Hohlbeins Schreibstil ist flüssig und spannend. Was mir besonders gut gefallen hat, sind die verschiedenen Charaktere. Zum einem der Weihnachtsmann, dann seine drei Katzenfrauen (sie waren mal Katzen und wollten zu Menschen werden, aber Nicks Magie war nicht ausreichend um die Verwandlung vollständig abzuschließen), der geldgierige Onkel Mallory (welcher ein Spielzeugimperium aufgebaut hat und auf Gewinnerzielung aus ist) und die kleine Virginia, die anstelle von Gewinnorientiertem Spielzeug lieber hilfreiches und nützliches Spielzeug für bedürftige Kinder herstellen würde. Auch schön war, dass die Prüfungen, die es gilt zu bestehen, nicht im Vorfeld bekannt genannt wurden, sondern teilweise erst im Nachhinein als Prüfung aufgedeckt wurden. Manch einer mag vielleicht sagen, es ist doch irgendwie immer das Gleiche: Weihnachten ist in Gefahr und droht aus zufallen, wenn Santa Claus nicht etwas unternimmt. Im Grunde hat er damit recht, schließlich dreht es sich hier in diesem Buch um nichts anderes. Aber Hohlebin hat seine Geschichte mit soviel Fantasy und Ideenreichtum geschrieben, dass dieses Buch doch ganz anders wirkt, als die sonstigen Geschichten und dass dieses Buch ein gutes Ende haben wird, dürfte jedem klar sein: schließlich kommt der Weihnachtsmann ja noch. ;)

Fazit: Eine zuckersüße und ideenreiche Geschichte über den Tag, an dem der Weihnachtsmann durchdreht und Weihnachten droht aus zufallen. Sehr zu empfehlen.





Frohe Weihnachten!


Links zu diesem Post

Glas by Stephen King (german)



Reihe:Der dunkle Turm 4/7
Genre:Fantasy
Veröffentlichung:1997
Original Title:Wizard and Glass
Seiten:992
Herausgeber:Verlagsgr. Weltbild
Websites:Stephen King | Goodreads
Mein Exemplar:bought by myself (1999)
Zu kaufen:Amazon (DE)


Klappentext: Roland und seine Freunde befinden sich an Bord des Zuges Blaine, wo sie einen letzten verzweifelten Versuch unternehmen, den in den sicheren Tod rasenden, computergesteuerten Zug zu überlisten. Erst in allerletzter Minute können sich die Gefährten, das Ka-tet, aus dem Zug retten. Doch der Ort, an dem sie ankommen, ist ausgestorben - die Menschheit wurde von einer Seuche ausgelöscht. Dennoch treffen die Gefährten in einem märchenhaft anmutenden Schloss auf ein menschliches Wesen: den ihnen feindlich gesonnenen Marten alias Merlin. Der fordert sie auf, die Suche nach dem Dunklen Turm aufzugeben und sich von Roland abzuwenden, da dieser alle Personen, die er liebt, tötet. Wird es Marten gelingen, das Ka-tet auseinander zubringen?

Meine Meinung: Glas ist der vierte Teil der siebenteiligen dunklen Turm Reihe und bisher der schlechteste meiner Meinung nach. Auch dieser Teil schließt direkt an tot. (dem dritten Band) an. Sie befinden sich noch an Bord von Blaine und müssen es irgendwie schaffen ihn zu schlagen um ihr eigenes Leben zu retten. Eddie kommt eine Idee, mit der er es schafft, dass Blaine sich selbst zerstört und im Bahnhof von Topeka zum Stehen kommt. Das Ka-Tet richtet sich kurze Zeit später sein Nachtlager ein und für Roland ist es nun an der Zeit, seinen Gefährten die Wahrheit über seine Vergangenheit zu erzählen. Und damit taucht der Leser in Rolands Leben ein und findet sich zu einer Zeit wieder, wo er selbst 14 Jahre alt war. Der Rückblick bzw. Einblick in Rolands Vergangenheit ist zwar durchaus gelungen, aber allmählich werden die Geschehnisse zu wirr und 'absurd'. Es macht einfach keinen Spaß mehr, weiter zulesen. Es werden Brücken zu anderen Büchern gebildet, beispielsweise Das letzte Gefecht. Jedoch stimmen hier die Zeiten einfach nicht. Der ausgestorbene Ort, an dem sich Roland und seine Gefährten befinden und Rolands Erzählung lauschen, ist von der Supergrippe (Das letzte Gefecht) heimgesucht und ausgelöscht worden. Das war 1986. Das letzte Gefecht aber spielt meines Erachtens um 1990. Das die Zeit in Rolands Welt anders läuft mag ja sein, aber gewisse Details finde ich einfach nur sehr verwirrend und unpassend. Ich liebe die Geschichte vom Zauberer von Oz, dieser kommt hier auch ins Spiel, was mir persönlich überhaupt nicht zusagt.

Mit Glas beginnt für mich eine endlose und eintönige Kaugummistory, die mich einfach nur noch genervt hat. Ich musste mich wirklich durch das Buch quälen, war immer wieder versucht, es nicht doch an die Wand zu schmeißen. Schließlich habe ich es aber doch zu Ende gelesen. Allerdings mit wenig Begeisterung. Mich persönlich stören lange Serien eigentlich weniger, es sei denn sie werden zur Mitte hin so extrem langweilig. Bei Glas ist alles irgenwie vorhersehbar. Es passiert nichts spektakuläres und dem Turm sind sie immer noch nicht wirklich näher gekommen. Ehrlich gesagt weiß ich auch nicht, ob ich die letzten drei verbleibenden Bände lesen werde. Mal sehen.

Fazit: Glas liefert dem Leser zwar einen Einblick in Rolands Vergangenheit, jedoch fordert dieses Buch nicht nur Durchhaltevermögen. Es ist total langatmig und die Geschichte kommt hier an einen Punkt, wo ich mich wirklich Fragen muss, ist sie überhaupt noch eine eigenständige Story? Knappe zwei Punkte, weil Kings Schreibstil hier ein wenig die Rolle des Strohalmes für Ertrinkende übernommen hat.

Links zu diesem Post

Looking Back, Season's Greetings and best wishes for the New Year!

Hey bookish guys,
Looking Back at 2011 (how time flies - it's unbelievable!) it was a wonderful and exciting year. When I started book-blogging in February 2011, I haven't thought I would read more than 100 books this year, but I did! YEAH, I'm very happy and by the way I didn't think I could have so much fun.

I've been extremely busy lately, my two children are rocking my life and their little chubby hands constantly want to grab my books. In fact it isn't a problem, but my daughter (2,5 years) has that marked preference for blowing books into little bits as soon as you turn your back on her. But some guys already now I love changes and I will made some awesome changes in 2012: One big change will be to read and review more English books than German ones. Another change will be some new weekly / bi-weekly features and a lot more...



Season's Greetings


I love christmas and I love the Rocking Around the Christmas Tree song by Brenda Lee. This is why I decided to start a new seasonal feature on From Books Paradise: Rocking Around the Christmas Tree! But for this year it will be impossible for me to run this feature I just did not have enough time. So I'm sorry. But there is no reason to be sad, because in 2012 this feature will start on December 2nd 2012 and end on January 6th 2013. So let us rock!




I wish you a Merry Christmas!



Best wishes for the New Year

And last but not least I do have a lot of New Year's Resolutions as every year. I'm going to post about them on New Year's Eve after I watched "Dinner for One" - It's a must!




If we won't read us on New Year's Eve, 
I wish you a Happy New Year by now!
Links zu diesem Post

Gefährliche Liebe by Suzanne Collins (german)


Reihe:Die Tribute von Panem #2
Genre:Young Adult, Fantasy, Dystopian
Veröffentlichung:May 20th 2010
Seiten:432
Herausgeber:Oetinger
Websites:Suzanne Collins | Die Tribute von Panem | Goodreads
Mein Exemplar:gekauft
Zu kaufen:Amazon (DE)

Klappentext: Gefühlvoll und atemberaubend - Suzanne Collins nimmt dich mit auf Katniss gefahrenvolle Reise nach dem Sieg in der Arena. Begleite Katniss in der schwierigsten Entscheidung ihres Lebens: Peeta oder Gale, Freiheit oder Sicherheit, Leben oder Tod? Wirst du spüren, was sie wirklich fühlt?

Seitdem Katniss und Peeta sich geweigert haben, einander in der Arena zu töten, werden sie vom Kapitol als Liebespaar durch das ganze Land geschickt. Doch da ist auch noch Gale, der Jugendfreund von Katniss. Und mit einem Mal weiß sie nicht mehr, was sie wirklich fühlt – oder fühlen darf. Als immer mehr Menschen in ihr und Peeta ein Symbol des Widerstands sehen, geraten sie alle in große Gefahr. Und Katniss muss sich entscheiden – zwischen Peeta und Gale, zwischen Freiheit und Sicherheit, zwischen Leben und Tod...






In einigen Distrikten wurde dein kleiner Beeren-Trick als Herausforderung gedeutet, nicht als Akt der Liebe. Und wenn ausgerechnet ein Mädchen aus Distrikt 12 das Kapitol herausfordern kann und so einfach davon kommt, was sollte andere dann davon abhalten das Selbe zu tun? Was sollte zum Beispiel einen Aufstand verhindern?

Präsident Snow: Aber wenn die Aufstände abgewendet werden sollen, wirst Du noch überzeugender sein müssen. Diese Tour ist deine letzte Chance das Blatt zu wenden.
Katniss: Ich weiß. Und es wird mir gelingen. Ich werde allen in den Distrikten davon überzeugen, dass ich nicht das Kapitol herausfordern wollte, sondern verrückt vor Liebe war.
Präsident Snow: Du musst dir ein höheres Ziel stecken, für den Fall dass du es nicht erreichst.
Katniss: Wie meinen sie das? Was für ein höheres Ziel soll ich mir stecken?
Präsident Snow: Überzeuge mich!

Vergiss nicht den wahren Feind, Katniss!


Meine Meinung: Der zweite Band der Tribute von Panem, Gefährliche Liebe, steht dem ersten in keinster Weise nach. Nachdem Katniss und Peeta nach den Hungerspielen zurück in Deistrikt 12 gekehrt sind, führen sie ein leichteres Leben als zuvor. Zusammen mit ihren Familien leben sie im Dorf der Sieger und müssen sich um die finanzielle Situation keine Sorgen mehr machen. Es scheint fast so als sei jetzt alles in Ordnung. Als seien sie fernab von den Grausamkeiten des Kapitols. Doch dann taucht Präsident Snow in Katniss' Haus auf und das heißt überhaupt nichts gutes, wenn er sich die Mühe macht und den weiten Weg in Kauf nimmt... Präsident Snow ist ein gemeiner und widerlicher Mensch, der selbst auf den Leser Angst einflößend wirkt. Als Katniss in der Arena die Beeren zückte und das Kapitol dazu zwang, sie und Peeta als Sieger hervorgehen zu lassen, hat sie damit unbewusst den Grundstein für die Widerstandsbewegung gegen das Kapitol gelegt. Katniss selbst ging es nur ums nackte Überleben, nicht mehr und nicht weniger. Dummerweise sehen das einige Bewohner der Distrikte anders. Und damit ist nicht nur Katniss in Gefahr, sondern auch ihre Familie, Peeta und Gale... Katniss muss jeden, einschließlich Präsident Snow - was unmöglich ist -, davon überzeugen, dass sie Peeta wirklich liebt, ansonsten wird dies tödliche Folgen haben und dann ist da noch das dritte Jubel-Jubiläum, für das sich die Spielemacher und Präsident Snow etwas ganz besonderes haben einfallen lassen...

Collins schafft es in ihrem zweiten Band eine ebenso spannungsvolle und gefährliche Atmosphäre zu schaffen wie im ersten Band. Im ersten Moment wiegt sich der Leser zusammen mit Katniss und Peeta in Sicherheit und im nächsten Moment steht man schon wieder dem blanken Horror gegenüber. In Gefährliche Liebe wird es für die Protagonisten noch gefährlicher und grausamer als im ersten Band. Auch hier schießt die Spannung ins unermessliche und bindet den Leser damit an das Buch. Es zur Seite zu legen, ist schier unmöglich. Das Gefühlschaos das sich plötzlich in Katniss entfacht, zieht die unsichtbare Schlinge noch enger um den Leser. Die Gedankengänge und Gefühle von Katniss sind komplex und für jeden unmissverständlich nachvollziehbar, dass man sich selbst immer wieder die Frage stellt: Was würdest Du an Katniss' Stelle machen? Zur Mitte des Buches schien der Ausgang eigentlich klar zu sein, doch im letzten Moment wendet sich das Blatt erneut und am Ende bleibt der Leser recht verzweifelt zurück, denn ob sich alles noch mal zum Guten wenden kann, wird sich erst im dritten Band zeigen. Hätte ich nicht mit beiden Händen das Buch festgehalten, hätte ich ein ernsthaftes Problem gehabt, denn ich hätte vor lauter Spannung nicht gewusst, wo ich meine Hände lassen sollte.

Fazit: Gefährliche Liebe ist die spektakuläre Fortsetzung zu dem Auftakt 'Tödliche Spiele'. Noch spannender und dramatischer und voller Emotionen.



Links zu diesem Post

Wordless in Paradise #1

Links zu diesem Post

I heart New York by Lindsey Kelk





Series:I Heart #1
Genre:Chick Lit
PublicationDate:June 25th 2009
Pages:328
Publisher:Harper
Websites:I heart Blog | Goodreads
My copy:bought by myself
Purchase:Amazon (DE) | Amazon (UK) | Book Depository





Blurb: It's official. Angela Clark is in love – with the most fabulous city in the world!

Fleeing her cheating boyfriend and clutching little more than a crumpled bridesmaid dress, a pair of Louboutins and her passport, Angela jumps on a plane – destination NYC.

Holed up in a cut hotel room, Angela gets a New York makeover from her NBF Jenny and a whirlwind tour of the city that never sleeps. Before she knows it, Angela is dating two sexy guys. And, best of all, she gets to write about it in her new blog (Carrie Bradshaw eat your heart out). But it's one thing telling readers about your romantic dilemmas, it's another figuring them out for yourself...

Angela has fallen head over heels for the big apple, but does she heart New York more than home?




And, you know, you mentioned a break-up and no one should be on their own after a break-up. This is our complimentary "All Men Are Shits" break-up service!
(page 24)

People goes to LA to "find themselves", they come to New York to become someone new.
(page 50)

I didn't think I was the kind of girl who thrived on drama, but then my life had been so boring for so long, maybe a bit of drama would do me good. And at least it made for a more interesting blog entry than my old life would have: got up, wrote a thirty-two-page book about a talking bee, ate some calorie-controlled rice cakes, waited around for my boyfriend to come home from shagging his tennis partner, went to bed in button-up old man's pyjamas.
(page 214)


My thoughts: 'I heart New York' was amazing. Lured in by a stunning cover and the most fabulous city in the world, I knew it can't be a fail when I picked it up. New York is my favorite place in the world although I have never been in New York, but I would love to be. On that source I still envy Angela but I also admiring her for her courage to leave all behind and make a new start in such a big city. Angela was likeable from the start. Her life is ruined after she caught her boyfriend Mark and another woman having sex in the back of his car at them best friends' wedding. As if it weren't bad enough Angela found out all friends have known for month. Totally devastated Angela jumps on a plane to NYC and just like that Angela found her new best friend Jenny. Little later she gets a complete new look, has a first date with the Wall-Street-Banker Taylor and meets the cute rock-star Alex, who want to date her. Angela is on the mend from her heartbreaking and gets some trouble with her new job and of course with her two boyfreinds. Jenny is like an angel who rights you up if your own wings have forgotten how to fly. In the short time of three days she became a real friend to Angela. I loved the Jenny character and wish having a friend like her.

Lindsey Kelks' writing style is amazing, funny and light hearted. It was hard to put the book down. 'I heart New York' is a typical chick lit novel and the usual clichés came into play. Not that I criticize in. During the first thirty pages Angela becomes a hero. She was running away from home to a big city and within a week or two Angela gets her new best friend, a complete new look, her dream job, an appartement and two boyfriends. That's pretty fast but it is well written. The whole two men on the go was well and truly fascinating. The ralationships were awesome accurately described and for a long time it's relative unforeseeable what happens, although I had the 'right' idea. Apart from that 'I heart New York' will make you want to stop and dream for a while. I would love to take Angelas' personal NYC Guide (you'll find it at the end of this amazing book) and jump on a plane to New York City.

Finally I want to say it should be clear that 'I heart New York' isn't great literature, but a book that lifts your mood and provides light hearted fun.



Links zu diesem Post

Black Short Monday #1 ~ Der verschwundene Teddy

Black Short Monday is a brand new feature by Stephanie from Books Paradise. Mondays are definitely black. I thought what could I do to make it better. In the last time I consistently read short stroies, novellas or something along those lines and what lends itself better for reviewing those stories as a black monday? - Right, a black Monday!

From now on 'Black Short Monday' will be post every Monday.


I start the first Black Short Monday with the German anthology "Weihnachtsgeschichten" by Nicole Stoye.





Short Story:Der verschwundene Teddy
Author:Nicole Stoye
Published:2011
Anthology:Weihnachtsgeschichten
Format:Kindle edition
Websites:Nicole Stoye | Goodreads
My copy:gekauft
Purchase:Amazon (DE)







Klappentext: Weihnachten steht unmittelbar vor der Tür und dennoch ist Sophia unendlich betrübt. Als sie eines Tages vom Schneemannbauen Heim kommt, ist ihr geliebter Teddybär wie vom Erdboden verschluckt. Überall hat sie nach ihm gesucht und als er selbst am Heiligen Abend nicht auftaucht, schreibt sie einen bittenden Brief an den Weihnachtsmann. Von ihrer Neugier gepackt, schleicht Sophia mitten in der Nacht aus dem Bett zum Weihnachtsbaum. Doch anstelle ihres liebsten Stofftieres findet sie jede Menge anderer schöner Spielsachen, die ganz plötzlich lebendig werden. Als dann auch noch ihre Cousinen, Cousins und Freunde vor der Tür stehen, um sie auf eine Reise zum Nordpol abzuholen, beginnt ein spannendes Abenteuer, das Sophia so schnell nicht wieder vergessen wird...

Als es hinter Sophia polterte, zuckte sie zusammen. Die beiden Kufen des kleinen Schaukelpferdchens holperten auf und ab, doch das Pferdchen selbst war verschwunden. Starr vor Angst bemerkte sie, dass hinter ihr etwas an ihren Haaren schnupperte.

Meine Meinung: Schon nach kurzer Zeit war es um mich geschehen und schmolz dahin. Die Geschichte von der kleinen Sophia und dem Besuch beim Weihnachtsmann ist wirklich bezaubernd und hat etwas magisches. Es ist beinahe so als wäre der Leser selbst wieder ein kleines Kind, welches Sophia, ihre Cousinen, Cousins und Freunde auf diese kleine Reise zum Nordpol begleitet. Eine entzückende Idee. Der Schreibstil ist sehr schön und absolut passend. Immer wieder hatte ich den Gedanken, dass die Geschichte vom verschwunden Teddy ein tolles Vorlesebuch (natürlich mit passenden Bildern) abgeben würde.

Fazit: Eine bezaubernde Geschichte voller Magie und Zauber. Für große und kleine Leser bestens geeignet. Lest diese Geschichte!



Links zu diesem Post

Books in Paradise #5

'Books in Paradise' is a comprehensive post, where I write about the new books on my shelf (bought, received for review, gotten from library and so on), the books I enjoyed reading, the books I'm currently reading and the books I'm planning to read next. Furhtermore I would share the books I added om my wishlist.

From now on 'Books in Paradise' will be posted every weekend (mostly on Sunday).


I bought one book and received one for review (thanks to R.G. Bullet):

ღ Kiss me, Kill me (A Paranormal Romance Anthology) | goodreads
ღ The Caldecott Chronicles No. 1 - R.G. Bullet | goodreads


This time I read three books. Saint Nick by Wolfgang Hohlbein was an amazing fantasy story but it wasn't a new story. It is always the same: Christmas is in danger, Santa has lost his magic and now he has only three days left to find an elf and save christmas. Well, there is no book which belong to my favorite books this week.


I'm currently reading three books. I would read more, there are many good books on my TBR-Pile, but it is impossible for me. Well, these are the books I'm reading right now:

ღ Aftermath - Leonard Hilley | goodreads
ღ Der Märchenerzähler - Antonia Michaelis | goodreads
ღ Weihnachtsgeschichten - Nicole Stoye | goodreads


I haven't plan a book for reading next week, because it will be very difficult. I have a big To-Do-List and our children are rocking our home.


I added eight books on my wishlist:



ღ Into the Shadows - Karly Kirkpatrick | goodreads
ღ The Space Between - Brenna Yovanoff | goodreads
ღ Bag of Bones - Stephen King | goodreads
ღ Zeitenzauber: Die magische Gondel - Eva Völler | goodreads
ღ Masque of the Read Dead - Bethany Griffin | goodreads
ღ Shadow of the Sun - Laura Kreitzer | goodreads
ღ Soul Stalker - Laura Kreitzer | goodreads
ღ Angels' Flight - Nalini Singh | goodreads
Links zu diesem Post

Die Augen Rasputins by Petra Hammesfahr (german)



Genre:Psychothriller
Veröffentlichung:1993
Seiten:219
Herausgeber:Bastei Lübbe
Websites:Petra Hammesfahr | Goodreads
Mein Exemplar:geliehen
Zu kaufen:keine neuen Auflagen mehr verfügbar




Klappentext: Für die siebzehnjährige Patrizia war Heiko Schramm die große Liebe ihres Lebens. Ein Blick aus seinen kalten grauen Augen ließ sie dahinschmelzen. Als er verhaftet und wegen Diebstahls und schwerer Körperverletzung verurteilt wurde, wollte sie sterben. Ihr Vater brachte sie zu Ed, dem Therapeuten, der sie zwei Jahre lang behandelte. Nicht ganz nach den Regeln der Psycho­therapie, dafür jedoch um so wirkungsvoller. Ed machte ihr klar, daß Schramm für sie eine Art Rasputin war; ein böser Dämon, daß er sie nicht geliebt, sondern nur benutzt hatte. Ed formte sich aus dem zerissenen Bündel Mensch eine Frau nach seinen Vorstellungen. Anschließend heiratete er sie. Und nun ist Heiko Schramm nach sieben Jahren aus der Haft entlassen worden...

Sie starrte ihn an und registrierte im ersten Augenblick nur, dass sich nichts an ihm verändert hatte. Absolut nichts! Die Kleidung, die Schuhe, alles so wie damals. Nicht einmal älter schien er geworden zu sein, war von Kopf bis Fuß noch genauso, wie sie ihn zuletzt gesehen hatte.
Vor sieben Jahren.
Im Gerichtssaal.

Rasputin hatte die Sensationspresse ihn genannt, den Mann mit dem dämonischen Blick. Heiko Schramm!

"Er schaut dich an, und du läßt dich fallen."
Und dann war da so viel Sicherheit, dann fiel man in Watte, mitten hinein in weiches, duftiges Gebilde, in dem man selbst ganz schwerelos war und alles um einen herum absolut ohne Belang.
(Particia über Heiko, vor ca. 7 Jahren)

Und Ed behauptete: "Er hatte soviel Interesse an deiner Person wie an einem Wetterbericht vom vergangenen Oktober."

Meine Meinung: Trotz der vielen eher schlechten Kritiken, klang 'Die Augen Rasputins' dennoch vielversprechend. Dummerweise gibt es dieses Buch im Handel leider nicht mehr, sodass ich mir mein Exemplar ausleihen musste. Der Erzählstil war anfangs recht gewöhnungsbedürftig. In der dritten Person wird von Patricia und den anderen Charakteren gesprochen, sodass immer genügend Distanz zum Leser gewahrt werden konnte. Trotzdem kann der Leser die Gedankengänge von Ed und Patricia lesen. Hierzu gab es keine besondere Kennzeichnung, welche für einen einfach überschaubaren Lesefluss gesorgt hätte. Ich würde behaupten, dass war Absicht. Es verstärkt den Nervenkitzel. Erzählt wird hier in mehreren Zeitebenen, der Gegenwart und der Vergangenheit. Hauptsächlich um die Vergangenheit in der Patricia bei Ed dem Therapeuten war, von wo aus tiefere Einblicke in Patricias Jugend und ihre damalige Bekanntschaft mit Heiko Schramm gegeben werden. Stück für Stück scheint sich das Puzzle zusammen zu setzen, aber eines scheint sofort klar zu sein: Heiko ist sehr gefährlich!

Die Augen Rasputins ist ein typischer Psychothriller à la Hammesfahr. Er wirkt harmlos und unspektakulär, doch nach und nach taucht der Leser in die Abgründe eines schwer gestörten Menschens ein. Dabei erfährt er nie viel von Heiko selbst. Es ist hauptsächlich Ed's Meinung und die seines Schwiegervaters, die Heiko als Bestie hinstellen - stellen sie ihn nur als Bestie hin oder ist er es tatsächlich? Patricias große Liebe ein gemeiner Ganove?

Nachdem Patricia zusammen mit Heiko ihr Haus und ihren Mann verlassen hat, dauert es noch eine ganze Zeit, bis Ed davon erfährt. Er ist noch in seiner Praxis und kommt erst gegen frühen Abend nach Hause. Als er das verlassene Haus und das Foto auf dem Küchentisch findet, steigt die Panik in im hoch. Patricia scheint sich sicher zu sein, das alles wieder gut wird. Heiko, ihre große Liebe ist tatsächlich zurück gekommen, gekommen um sie zu holen und mit ihr das versprochene schöne Leben zu führen - oder etwa nicht?

Nicht nur Patricias Nerven sind bis zum Zerreißen angespannt, sondern auch die des Lesers, schließlich sind sieben Jahre eine lange Zeit und Menschen verändern sich nun mal. Aber Heiko doch nicht, oder doch? Das Buch ist beinahe wie ein Film: total gebannt und von der Umwelt vollkommen abgeschnitten fiebert der Leser dem Ende entgegen. Die Spannung steigt kurz vor Mitte des Buches rasch an, hält sich dann auf höchster Stufe, bis sie schließlich zum Ende explodiert um den Leser dann im Finale etwas im Regen stehen zu lassen.  Das Ende war nicht enttäuschend, nur etwas störend, denn es wirft eine wichtige Frage auf, für die es keine richtige Antwort gibt. Ich glaube ich habe die Andeutung zwar verstanden, aber der letzte Satz widerspricht dem ein kleines bisschen.

Fazit: Ein mörderisch spannender Psychothriller, der einen bis zum Schluss in Atem halten wird.



Links zu diesem Post
 

Copyright © 2012 From Books Paradise
Template by Ipietoon. Sponsored by Online Shop. Vector by Artshare.