Saint Nick by Wolfgang Hohlbein (german)



Genre:Fantasy
Veröffentlichung:January 1st 1998
Seiten:318
Herausgeber:Heyne Verlag
Websites:Wolfgang Hohlbein | Goodreads
Mein Exemplar:geliehen
Zu kaufen:Amazon (DE)




Klappentext: "Saint Nick. Der Tag, an dem der Weihnachtsmann durchdrehte." ist die Geschichte, des Weihnachtsmannes, der versuchen muss seine Werkstätten am Nordpol wieder auf Vordermann zu bringen. Die Ansprüche der Kinder auf der Welt haben ihm und seinen Helfern schwer zugesetzt und um überhaupt weiterarbeiten zu können, brauch er die Hilfe eines kleinen Mädchens. Als er dieses auf der Erde mit seinem neuen untypischen Weihnachtsmanngefährt aufsucht, stellt sich heraus, dass das die Familie des Mädchens selbst Probleme mit ihrem zwielichtigen Onkel hat, die gelöst werden müssen.

"Ich erinnere mich daran, dass du vor rund eintausend Jahren drei Kinder aus einem Faß voller kochendem Wasser gezogen und ihnen ihr Leben gerettet hast", sagte Merlin leise. "Du warst ein Instrument der Liebe, und die Wunden der Kinder waren sogleich geheilt. Ich weiß, dass ich die Wahrheit sage, denn ich war eines dieser Kinder."

"Du hast all deine Magie verloren, ist es nicht so?"

"Es ist vorbei. Du hast dein Versprechen nicht eingehalten, unsere Güte nicht repräsentiert ..."

"Es wird kein Weihnachten mehr geben."


Meine Meinung: Saint Nick, der Tag an dem der Weihnachtsmann durchdrehte - Bei dem Titel und dem Cover habe ich mir wer weiß was vorgestellt, aber die Geschichte ist doch harmloser als ich angenommen hatte. Sie ist sogar recht süß. Und ich hätte nicht gedacht, dass ich das mal über einen Roman von Hohlbein sagen würde. Saint Nick, der Weihnachtsmann, bringt Jahr für Jahr die Geschenke auf Erden. Doch mit der Zeit hat sich die Welt verändert. War sie vor hundert Jahren noch gemütlich und sinnlich, so ist heute nichts mehr davon zu spüren. Die Zeit steht niemals still und ebenso die Menschen nicht mehr - überall herrscht Hektik und Stress. Der Sinn von Weihnachten scheint in der Gier des wirtschaftlichen Marktes unterzugehen. Wie recht Wolfgang Hohlbein damit doch hat. Wir sind nur noch darauf aus die Produktionszahlen zu vergrößern um noch mehr Gewinn zu erwirtschaften. Weihnachten als Fest der Liebe wurde durch Weihnachten das Fest der tausend Geschenke abgelöst. Die heutige Vermarktung des Weihnachtsfestes stellt der Autor zurecht kritisch dar. Nick hat noch drei Tage Zeit um einen jungen Elfen zu finden und Weihnachten damit zuretten, doch das stellt sich als viel schwieriger heraus, als er angenommen hatte, zumal seine Magie verschwunden ist. Und der junge Elf sieben Prüfungen bestehen muss...

Ich habe das Buch wirklich genossen. Hohlbeins Schreibstil ist flüssig und spannend. Was mir besonders gut gefallen hat, sind die verschiedenen Charaktere. Zum einem der Weihnachtsmann, dann seine drei Katzenfrauen (sie waren mal Katzen und wollten zu Menschen werden, aber Nicks Magie war nicht ausreichend um die Verwandlung vollständig abzuschließen), der geldgierige Onkel Mallory (welcher ein Spielzeugimperium aufgebaut hat und auf Gewinnerzielung aus ist) und die kleine Virginia, die anstelle von Gewinnorientiertem Spielzeug lieber hilfreiches und nützliches Spielzeug für bedürftige Kinder herstellen würde. Auch schön war, dass die Prüfungen, die es gilt zu bestehen, nicht im Vorfeld bekannt genannt wurden, sondern teilweise erst im Nachhinein als Prüfung aufgedeckt wurden. Manch einer mag vielleicht sagen, es ist doch irgendwie immer das Gleiche: Weihnachten ist in Gefahr und droht aus zufallen, wenn Santa Claus nicht etwas unternimmt. Im Grunde hat er damit recht, schließlich dreht es sich hier in diesem Buch um nichts anderes. Aber Hohlebin hat seine Geschichte mit soviel Fantasy und Ideenreichtum geschrieben, dass dieses Buch doch ganz anders wirkt, als die sonstigen Geschichten und dass dieses Buch ein gutes Ende haben wird, dürfte jedem klar sein: schließlich kommt der Weihnachtsmann ja noch. ;)

Fazit: Eine zuckersüße und ideenreiche Geschichte über den Tag, an dem der Weihnachtsmann durchdreht und Weihnachten droht aus zufallen. Sehr zu empfehlen.





Frohe Weihnachten!


0 Comments:

Kommentar posten

 

Copyright © 2012 From Books Paradise
Template by Ipietoon. Sponsored by Online Shop. Vector by Artshare.