Engelszorn by Nalini Singh

Engelszorn
by Nalini Singh
Published: 2011
Original title: Archangel's Kiss
Number of Pages: 394
Genre: Fantasy Romance
Rating: 4 Points

Nachdem die Vampirjägerin Elena Deveraux ein Jahr lang im Koma lag, muss sie bei ihrem Erwachen feststellen, dass sie in einen Engel verwandelt wurde. Noch sind ihre Wunden nicht ganz verheilt und ihr Körper muss sich von der Umwandlung erholen. Da wird ihr Geliebter, der atemberaubend gut aussehende Erzengel Raphael, von der Unsterblichen Lijuan zu einem Ball geladen. Die Einladung abzulehnen wäre ein Zeichen von Schwäche. Deshalb müssen Raphael und Elena so schnell wie möglich nach Peking fliegen. Doch Lijuan empfängt die beiden keineswegs freundlich...

Nachdem ich mit Engelskuss angefangen hatte, war mir schon klar, dass ich die nachfolgenden Bücher dieser Reihe ebenfalls lesen werde. Mit ihrem zweiten Buch der Guild Hunter Serie entführt Nalini Singh den Leser wieder in die wunderschöne aber auch verdammt gefährliche Welt der Erzengel. Vom ersten Satz bis zum letzten Satz ist und bleibt es spannend. Das Buch zur Seite zu legen fällt wirklich sehr schwer, aber manchmal geht es ja einfach nicht anders. Nichts desto trotz trifft das Sprichwort "Aus den Augen, aus dem Sinn" bei einem Buch von Nalini Singh definitiv nicht zu. Immer wieder kehren seine eigenen Gedanken automatisch in Elenas Leben zurück. Man ertappt sich regelrecht dabei. Und so etwas passiert mir wirklich nur selten.

Es ist nahezu unbeschreiblich wie einfach es dem Anschein nach Nalini Singh fällt, ihre Leser in ihren Bann und vor allem in ihre Geschichten zu ziehen. Ihr Schreib- und Erzählstil ist einzigartig, intensiv und voller Leidenschaft. Mit Leichtigkeit beschreibt sie die Landschaften, Städte, Gebäude und Personen mit nur wenigen Worten so ausführlich und bildlich, als sähe man sie mit seinen eigenen Augen. Bücher sind meistens Welten, die der Leser als Blinder wahrnimmt und NUR aus Erzählungen kennenlernt, aber nicht so bei Singh. Ihre Worte sind meine Augen in eine vollkommen andere Welt. Dem Ball, zu dem Lijuan geladen hat, habe ich "selbst beigewohnt". Ein solches Erlebnis und oder Gefühl hatte ich bisher noch bei keinem Buch. Das fasziniert mich ebenso, wie Elena Raphael fasziniert.

Einzig und allein der Tatsache, dass Engelszorn nicht ganz so actionreich wie Engelskuss ist, gibt es hier einen kleinen Punktabzug. 4 Punkte für eine unsagbar gute Story voller Leidenschaft und Romantik.

0 Comments:

Kommentar posten

 

Copyright © 2012 From Books Paradise
Template by Ipietoon. Sponsored by Online Shop. Vector by Artshare.