Verkehrte Welt by Jürgen von der Lippe & Monika Cleves

Titel: Verkehrte Welt
Autor: Jürgen von der Lippe & Monika Cleves
ISBN: 978-3821860718
Seiten: 208 Seiten
Erscheinungsjahr: 2010
Verlag: Eichborn
Genre: Short Storys, Satire
Buchbewertung: 3 Punkte
Hörbuchbewertung: 5 Punkte

Witzige Geschichten gibt es viele, aber nicht immer ist die Pointe so überraschend wie in verkehrte Welt. Da entpuppt sich die brutalst spannende Story unvermittelt als Kinofilm und verwandelt sich zu einem ruppigen Beziehungsstreit, da hören wir den großen Homer im sehr kleinlichen Ehekrach mit seiner Gattin, da werden mit gewissen langbeinigen Models aus Bergisch-Gladbach Interviews geführt, die wir gerne im wirklichen Leben läsen. Irrwitzige Story ohne Netz, aber mit reichlich doppeltem Boden.

Meine Meinung:
Irrwitzige Story ohne Netz, aber mit reichlich doppeltem Boden. - Das ist die wohl zutreffendste Beschreibung. Das Buch fast 52 Kurzgeschichten von Jürgen von der Lippe und Monika Cleves, die seit mehr als zwölf Jahren schon Lippes Fachkraft für Pointen und Textwesen ist.  Schräger Humor und das vom Feinsten.

Wer Jürgen von der Lippe kennt erwartet hier wahrscheinlich andauernde Lachkrämpfe mit extremen Lachmuskelkater am nächsten Tag. Das ist aber nicht so. Was jedoch nicht heißen soll, dass die Geschichten schlecht sind, im Gegenteil. Die Inhalte scheinen realitätsfern, manchmal auch beinahe sinnlos, aber beim genaueren "Hinschauen" entdeckt man wie im Klappentext schön genannt, den "doppelten Boden" und merkt, dass sie gar nicht so abwegig sind. Das schöne an Interpretationen ist ja, dass es keine falschen Interpretationen (Auslegungssache) gibt. Jedenfalls finde ich die Geschichten gar nicht so an den "Haaren" herbeigezogen, wie sie im ersten Moment auf den Leser wirken. Gelacht wird trotzdem nur nicht in dem Maße wie man es von Jürgen von der Lippe vielleicht gewohnt ist. Hier fehlt einfach seine 'besondere' Stimme und die richtige "Betonung", die alleine schon für gute Lacher sorgen.

Das Besondere an diesen Kurzeschichten sind die unvorhersehbaren Pointen. Nichts ist so, wie es scheint! Skurril oder irrwitzig trifft es auf den Pumt. Ich hatte zuvor nämlich noch nicht von einem dreizehnjährigen gehört, der unentgeltlich an eine nervenstarke Pflegefamilie abzugeben war oder von einem Bankangestellten, der seine eigenen Kunden überfiel, geschweige denn von Kaiserpinguin mit Burnout-Syndrom, der die Weltherrschaft anstrebte...
Der Schreibstil ist leicht und flüssig, aber ich brauchte nach jeder Geschichte eine Art kleiner "Verschnaufpause", um das Gelesene sacken zu lassen, den Sinn und Hintergrund zu "ergründen" und meine Parallelen zu ziehen. Dazu sollte ich vielleicht erwähnen, das ich stundenlang über ein Thema, sei es noch so klein, philosophieren kann und es mir dazu auch noch einen reisen Spaß bereitet. Dies hatte natürlich zur Folge, dass ich eine ganze Weile mit dem Buch "zu tun" hatte. *lach*

Fazit Buch: Sehr unterhaltsam. Skurril aber humorvoll mit einem ordentlichen Schuss Ironie und Sarkasmus. Diese Geschichten eignen sich ideal zum Abschalten und entlassen den Leser aus seinem Alltag. Der erhoffte und vielleicht auch gewohnte Lachkrampf fehlte ein wenig, aber dennoch irre komisch: 3 Punkte.

Fazit Hörbuch: Wer nicht auf die andauernden Lachkrämpfe mit extremen Lachmuskelkater am nächsten Tag verzichten möchte, dem empfehle ich das Hörbuch: Verkehrte Welt. Hier werden zwar leider nur 13 von insgesamt 52 Kurzgeschichten gelesen und inszeniert, aber besonders Die Chaostheorie ist zum Totlachen: 4,5 Punkte.

An dieser Stelle möchte ich mich nochmals bei BILD.de, die Verlage Bastei Lübbe und Eichborn sowie die Plattformen libreka! und claudio.de bedanken, die 3 wunderbare Bücher + Hörbücher in einer kostenlosen Download-Aktion zur Verfügung stellten. Vielen Dank.

0 Comments:

Kommentar posten

 

Copyright © 2012 From Books Paradise
Template by Ipietoon. Sponsored by Online Shop. Vector by Artshare.