Das Geheimnis der Totenmagd by Ursula Neeb

Das Geheimnis der Totenmagd
by Ursula Neeb
Published: Jun 2011
Number of Pages: 425
Genre: Historical Fiction
Rating: 5 Points

Ein dunkles Ritual, eine Frauenleiche im Beinhaus und eine junge Magd auf der Suche nach "Meister Tod"...
In der Nacht von Allerseelen 1509 beobachtet der Frankfurter Totengräber Heinrich Sahl ein dunkles Ritual. Am Morgen findet er im Beinhaus die Leiche einer jungen Frau. Bald wird Heinrich selbst beschuldigt und hingerichtet werden. Einzig seine Tochter Katharina ist von seiner Unschuld überzeugt. Sie sucht den wahren Mörder und gerät dabei immer tiefer in den Sog einer Bruderschaft, die 'Meister Tod' verehrt...

Das Geheimnis der Totenmagd ist ein spannender und sehr unterhaltsamer historischer Roman, der im Jahre 1509 in Frankfurt am Main spielt. Katharina ist die Totenwäscherin und die Tochter des Totengräbers Heinrich Sahl. Als sie zur Totenwäsche an einer Hure gerufen wird, entdeckt sie Würgemale am Hals der Toten. Eine Suche nach dem Mörder beginnt jedoch nicht, schließlich handelt es sich bei der Toten nur um eine Hure. Wenige Tage später erspäht Heinrich Sahl in der Nacht vermummte Gestalten, die ein seltsames Ritual abhalten. Im Suff bekommt er es mit der Angst zu tun und verbarrikadiert sich in seiner Hütte und schwört dem Alkohol ab. Als er am nächsten Morgen die ausgeblutete Leiche einer jungen Patriziertochter im Beinhaus entdeckt wird ihm bewusst, dass der Alkohol ihm keinen Streich gespielt hat. Er meldet den Tod unverzüglich dem Pfarrer, der daraufhin einen Inquisitor mit der Aufklärung des Mordes an der jungen Frau betreut. Kurz darauf wird er als Verdächtiger verhaftet und soll zu Tode verurteilt werden... Katharinia weiß um die Unschuld ihres Vaters und versucht alles daran zu setzen, diese zu bewiesen, aber gerät dabei immer tiefer in den Sog einer ominösen Todesbruderschaft und muss schon bald um ihr eigenes Leben bangen...

Ursula Neeb hat sich mit ihrem Roman viel Mühe gegeben und erschafft lässt das Mittelalter in unsere heutige Zeit zurück kehren. Als Leser begibt man sich auf eine spannende und aufregende Reise in Katharinas Leben und nimmt an ihrem Leben als stiller Beobachter teil. Am Ende des Buches befindet sich ein umfangreiches Glossar, welches ich jedoch so gut wie gar nicht in Anspruch nehmen musste, da sich das Meiste von selbst erklärte. Der Schreibstil ist gut verständlich und flüssig. Die Beschreibungen der Gegend und der Bräuche sind realistisch, sprich wahrheitsgemäß und ohne Wertung, dargestellt. Auch die Folterungen und die anschließende öffentliche Hinrichtung des Totengräbers ist ebenso realistisch beschrieben: bestialisch und ekelerregend - so wie es der Zeit entsprach. Mit der Einbindung der Bruderschaft des Todes und das Treiben dieser ominösen Truppe gewinnt der Roman an Stärke und verleiht ihm eine kriminelle und spannende Handlung. Die Bruderschaft ebnet den Menschen den Weg ins Königreich des Todes, wo sich der 'wahre' Mensch erst entfalten kann , wenn er sich von der Last des Fleisches loslöst, so behauptet es der Meister...
Sehr gut fand ich, dass sich dieser Roman nicht auf das Christentum und die allgegenwärtige Macht der Kirche stützt, sondern vielmehr das Leben der geächteten Bevölkerungsgruppe im Mittelalter darlegt.

Fazit: Ein spannender und unterhaltsamer historischer Thriller mit einer überaus lehrreichen Botschaft: Das Leben ist schrecklich und schön.

0 Comments:

Kommentar posten

 

Copyright © 2012 From Books Paradise
Template by Ipietoon. Sponsored by Online Shop. Vector by Artshare.