SMS für Dich by Sofie Cramer (german)

SMS für Dich
by Sofie Cramer
Published: 2009
Number of Pages: 239
Genre: Romance
Rating: 2.5 Points

Wenige Wochen nach dem Heiratsantrag kommt Claras Freund Ben auf tragische Weise ums Leben. Clara bleibt ohne Hoffnung zurück. Erst als sie Ben vor Sehnsucht täglich eine SMS schickt, findet sie allmählich wieder Halt. Doch was Clara nicht weiß: Bens Nummer wurde inzwischen neu vergeben. Die Nachrichten landen bei Sven und sie berühren den jungen Journalisten so sehr, dass er sich auf die Suche nach der geheimnisvollen Absenderin macht...

Clara war sehr glücklich, doch jetzt ist sie leer. Ihr Freund Ben ist tot und sie muss weiterleben. Sie vermisst ihn schrecklich, macht sich die größten Vorwürfe, da er nach einem Streit ihre gemeinsame Wohnung verlassen hatte und nie wieder zurück kehrte. Wäre es nicht einfacher, sich auch einfach davon zu machen?! - Aber da sind ja noch ihre Großeltern, ihre Mutter und ihre beste Freundin Katja. Das kann sie ihnen nicht antun. Clara beschließt, dass das Leben irgendwie weitergehen muss und schreibt Ben nahezu täglich eine SMS, um ihm zu zeigen, dass sie ihn nicht einfach vergisst. Sven ist der Empfänger der SMS. Zuerst ignoriert er diese SMS, doch dann merkt er auf einmal wie wichtig ihm diese Nachrichten geworden sind und wartet täglich auf eine neue Nachricht und begibt sich schließlich auf die Suche nach der Absenderin...

Mit dem Klappentext startete ich in ein vielversprechendes Buch. Was mich erwarten würde war mir klar, eine tragische, aber unglaublich romantische und spannende Geschichte. Vielleicht waren meine Erwartungen zu hoch. Die Geschichte ist tragisch und Clara ist in ihren SMS an Ben sehr romantisch, aber leider fehlt es hier an Spannung und auch ein wenig an Bewegung. Alles ist ziemlich eintönig, langatmig und Claras Gedanken ziehen sich wie Kaugummi. Ich hatte beim lesen mehr das Gefühl als würde alles nur oberflächlich beschrieben. Auch empfand ich beide Protagonisten nicht als greifbar. Ich konnte mir kein Bild machen, auf der einen Seite war eine Frau Anfang 30, die ihren Freund verloren hat und im Kummer zu versinken drohte. Auf der anderen Seite ein Mann, der von einer Liebeskranken Frau SMS erhält, die nicht an ihn bestimmt sind, er sich aber dennoch in sie verliebt hat und sich auf die Suche nach der Unbekannten macht. Es gab so gut wie keine Beschreibungen zum Aussehen oder die Wirkung der Protagonisten auf andere. Schade eigentlich.

Auch wenn die Autorin in diesem Buch ihren eigenen Kummer nach ihrem verstorbenen Partner verarbeitet hat, muss ich doch leider sagen, dass es mich nicht umgehauen hat. Es war ganz nett, nicht mehr und nicht weniger.

0 Comments:

Kommentar posten

 

Copyright © 2012 From Books Paradise
Template by Ipietoon. Sponsored by Online Shop. Vector by Artshare.